Firmengeschichte

Bereits zu Beginn meines Studiums der Gerätetechnik fühlte ich mich dazu berufen, kranken oder geschädigten Menschen mit biomedizinischer Technik zu helfen. In dem Beruf des Hörakustikers fand ich schließlich Erfüllung und Freude. Von Anfang an war es mir wichtig, als unabhängiger Hörakustiker Ihnen ein großes Spektrum verschiedener Hörsysteme namhafter Lieferanten anbieten zu können.

Im Rahmen der vergleichenden Anpassung haben Sie die Möglichkeit diese Hörsysteme in meinen Geschäften, zu Hause, auf Arbeit, während Ihrer täglichen Aktivitäten zu testen und die besten für sich herauszufinden. Die zum Hörsystem gehörenden Ohrpassstücke fertigten wir die ersten Jahre in manueller Einzelfertigung.

Heute nutzen wir dazu modernste Verfahren: 2014 gelang es uns, ein neues, eigenes Labor zur Herstellung der Otoplastiken mittels computergestützter Modellierung und 3-D-Druck zu etablieren. Sehr geehrte Kunden, ich versuche mit meinen hochmotivierten Mitarbeitern stets eine optimale Hörsystemanpassung und damit erfolgreiche Hör-Rehabilitation zu gewährleisten.

Dazu gehört auch die sich anschließende Betreuung über viele Jahre, denn Hörsysteme müssen gereinigt, gewartet, bei Bedarf repariert und bei Änderung des Hörvermögens neu eingestellt werden. Dafür sind wir in Görlitz, Niesky, Löbau und Bautzen für Sie da!

1997
06. Mai: Eröffnung des Geschäftes auf der Dr.-Friedrichs-Str. 14 in Görlitz
1997
Dezember: Eröffnung einer Tages-Filiale in Niesky
2000
Umzug in ein größeres Geschäft in Niesky mit erweiterten Öffnungszeiten
2004
Umzug in ein größeres Geschäft in Görlitz
2004
Einführung der Pädakustik
2005
Eröffnung der Filiale Löbau
2007
nochmalige Erweiterung der Geschäftsfläche in Niesky
2008
erstmalige QM-Zertifizierung nach DIN 13485
2009
Eröffnung der Filiale Bautzen
2014
Neueinrichtung des eigenen Labors in Görlitz mit 3-D-Technik
2014
Umzug der Filiale Bautzen in neue und größere Geschäftsräume
2016
Erweiterung und vollständige Neugestaltung der Filiale Löbau

In diesen 20 Jahren hat sich ein tolles Team von augenblicklich 18 Mitarbeitern entwickelt. Zwei Mitarbeiterinnen sind von Anfang an dabei, einige andere auch schon über 10 Jahre im Unternehmen. Durch die kontinuierliche Ausbildung und anschließende Integration von jungen Menschen der Region ergibt sich eine sehr gute Balance einerseits aus Erfahrung und Bindung zu Firma und Beruf und Kreativität und Dynamik speziell unserer jungen Mitarbeiter.

Unsere Kunden wissen die Kontinuität am Tresen und in unseren Anpassräumen zu schätzen. In jedem Geschäft arbeiten mindestens ein Meister und ein Geselle. Nur dadurch sind die Hörgeräteanpassung auf höchstem Niveau und die Ausbildung möglich.